Pfarrkirche Hl. Katharina

Die Kirche in Corvara ist der Hl. Katharina gewidmet

Die Pfarrkirche von Corvara wurde zum ersten Mal in Dokumenten aus dem Jahre 1347 erwähnt. Der Hl. Katharina gewidmet, wurde die Kirche am 26. August 1452 geweiht und später, im Jahre 1501, noch ein weiteres mal.

Das Gotteshaus wurde im spätgotischen Stil erbaut. Im Inneren finden wir wertvolle Fresken, unter anderem auch eines der ältesten, welche die Hl. Katharin abbildet. Dieses Fresko befindet sich an der linken Wand neben dem Eingang. Das Martyrium der Heiligen ist hingegen auf den Außenflügel des Altares abgebildet. Das Werk stammt von Ruprecht Potsch aus dem Jahre 1520.

Unser Tipp: da der Altar fast das ganze Jahr über nur seine Innenseite zeigt, empfehlen wir die Kirche während der Fastenzeit vor Ostern zu besuchen, wenn der Altar geschlossen ist. Somit können sie die einzigartigen Szenen der Außenflügel bewundern…

Tipps und weitere Infos