Fanes - Sennes - Prags

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Dieser Naturpark ist begrenzt durch das Pustertal, das Gadertal und das Höhlensteintal.

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags umfasst die Gemeinden Abtei, Prags, Toblach, Wengen, St. Vigil in Enneberg und Olang, erstreckt sich über eine Fläche von rund 25.000 ha und befindet sich inmitten der Dolomiten. Der sagenumwobene Naturpark ist gekennzeichnet durch grüne Almwiesen, schroffe Gipfel, Bergseen und einer einzigartigen alpinen Flora und Fauna.

Das geschützte Gebiet besteht seit 1982 und ist zum Paradies für Wanderer und Mountainbiker geworden. Auch Klettersteige befinden sich im Gebiet des Naturparks. Überwacht wird er von seinen Bewohnern - Steinadler, Steinböcke, Murmeltiere und Gemsen, aber auch Lurche und Reptilien sind hier zu Hause. Über einer Höhe von 2000 m stößt man auf Alpenschneehasen und Schneehühner. Auf dieser Höhe gedeihen auch Edelweiss, Drachenmaul und Dolomitenschafgarbe.

Auch im Winterkleid ist der Naturpark sehr attraktiv und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu geniessen. Schneeschuhwanderungen, Rodelabfahrten und Skitouren im Naturpark dazu besonders gut geeignet.

Ein Juwel im Naturpark stellt der Pragser Wildsee dar, der bequem zu Fuß umrundet werden kann und sich in eindrucksvoller Lage am Fuße mächtiger Berge befindet. Im Sommer kann auch eine Bootstour auf dem See unternommen werden.

Weitere Informationen zu: Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Logo alta-badia.org
de |  it |  en