Colfosco

Colfosco

Colfosco gehört zu Corvara und ist mit 1.645 m der höchstgelegenste Ferienort in Alta Badia.

Die Ortschaft Colfosco, weniger bekannt unter den Namen Kolfuschg und Calfosch, besticht durch ihre beeindruckende Lage am südlichen Ende des Nationalparks Puez-Geisler sowie am Fuße des majestätischen Sella-Bergmassivs. Der Blick auf diesen Bergstock bringt so manchen Besucher zum Staunen. Zu erreichen ist Colfosco nicht nur über das Gadertal, sondern auch über das Grödnerjoch.

Dass Colfosco ein idealer Ausgangspunkt für Berg- und Mountainbiketouren ist, sowie genügend Raum für Erholungssuchende bietet, versteht sich fast von selbst. Insgesamt acht Höhnewege schlängeln sich durch die Bergwelt von Alta Badia. Im Winter bietet Colfosco beste Bedingungen zum Skifahren und jegliche Arten von Wintersport.

Familien mit Kindern erfreuen sich in Kolfuschg stets über den Streichelzoo unweit der Dorfmitte, wo sie Tiere beobachten und allerlei Wissenswertes zum Bauernleben in dieser Region in Erfahrung bringen können.

Traditionsbewusstsein zeichnet die Ladiner aus - und deshalb sind hier noch zahlreiche Bräuche aus früheren Zeiten erhalten geblieben. Verschiedene Bräuche werden bei Veranstaltungen im Laufe des Jahres auch in Kolfuschg wieder aufleben gelassen.

Unser Tipp: Besuchen Sie die gotische Kirche der Ortschaft, die auf das Jahr 1420 zurückgeht.

Weitere Informationen zu: Colfosco

Logo alta-badia.org
de |  it |  en