Leonhardiritt

Diese Prozession zu Pferde, in Alta Badia Rait de San Linert genannt, wird jedes Jahr zu Ehren des Hl. Leonhard von Limoges veranstaltet.

Leonhard von Limoges ist einer der wichtigsten Heiligen in Europa - mehr als 600 Kirchen und Kapellen sind ihm geweiht. Geboren wurde er um 500 n. Chr. in Gallien, Frankreich. Anstelle des Heerdienstes entschloss er sich, sich dem Bischof von Reims anzuschließen und sein Leben den Kriegsgefangenen zu widmen. Auch als Eremit pflegte er zahlreiche Kranke und Hilfsbedürftige.

Zunächst als Schutzpatron der Gefangenen verehrt, ist er heute als Schutzpatron für das Vieh, insbesondere für die Pferde, bekannt. Sein Gedenktag ist der 6. November - rund um diesen Tag im Spätherbst finden in zahlreichen Orten zwischen Bayern und Südtirol Pferdeumzüge statt.

So auch in Alta Badia: Am Leonhardiritt, einem großen Pferde- und Trachtenumzug, nehmen Vertreter aus allen ladinischen Tälern in ihren traditionellen Trachten teil. Hauptakteure sind jedoch die festlich geschmückten Haflinger und Noriker, die durch die Straßen von St. Leonhard, einem Weiler der Gemeinde Abtei (Badia) ziehen. Auch ein attraktives Rahmenprogramm mit traditionellen Köstlichkeiten aus dem Tal und Frühschoppen begleitet die Veranstaltung.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel La Majun
    Hotel

    Hotel La Majun

  2. Hotel Villa Tony
    Hotel

    Hotel Villa Tony

  3. Naturhotel Miraval
    Hotel

    Naturhotel Miraval

  4. Hotel Störes
    Hotel

    Hotel Störes

  5. Hotel Ciasa Soleil
    Hotel

    Hotel Ciasa Soleil

Tipps und weitere Infos