Radtour zu den Pisciadù Wasserfällen

Ein faszinierendes Naturschauspiel ist das Highlight dieser einfachen, rund 8 km langen Genusstour.

Die Pisciadù Wasserfälle am Fuße des Sellamassivs sind ein Naturhighlight für alle, die sich in Alta Badia aufhalten. Die Radtour ist einfach und kann auch von wenig trainierten Bikern zurückgelegt werden: Der Start befindet sich an der Talstation der Kabinenbahn Piz Boè in Corvara.

Von hier aus durchqueren wir den Borest-Wald und radeln Richtung Kolfuschg. Nach wenigen km erreichen wir die beeindruckenden Pisciadù Wasserfälle, bei denen auch der berühmte Pisciadù Klettersteig seinen Anfang nimmt. Eine kleine Pause ist hier natürlich gestattet, um dieses Naturschauspiel und die Einzigartigkeit des Mittagstales (Val Mezdì) zu genießen.

Nachdem wir wieder auf das Rad gestiegen sind, geht es weiter Richtung Kolfuschg, wo wir beim Gasthof Lujanta auf die Asphaltstraße biegen und dieser folgen. Sobald wir am Tourismusverein angekommen sind, biegen wir nach links ab und kommen an der bezaubernden gotischen Kirche vorbei - natürlich lohnt es sich auch hier, vom Rad abzusteigen. Weiter geht es Richtung Corvara-Pescosta: Nach der Durchquerung des Weilers gelangen wir bald wieder zu unserem Startpunkt.

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Radtour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Kabinenbahn Piz Boè, Corvara
Strecke: Talstation - Borest-Wald - Pisciadù Wasserfälle - Kolfuschg - Pescosta - Talstation
Streckenlänge: ca. 8 km
Fahrzeit: ca. 1 Stunde
Höhenunterschied: 320 m
Streckenbelag: Forstwege und Asphalt
Familientauglich? Ja, es handelt sich um eine einfache Tour.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Villa Tony
    Hotel

    Hotel Villa Tony

  2. Hotel La Majun
    Hotel

    Hotel La Majun

  3. Hotel Kolfuschgerhof
    Hotel

    Hotel Kolfuschgerhof

  4. Hotel Marmolada
    Hotel

    Hotel Marmolada

  5. Hotel Arkadia
    Hotel

    Hotel Arkadia

Tipps und weitere Infos