Museum Ladin Ćiastel de Tor

Das Ladinische Museum in St. Martin in Thurn widmet sich der interessanten Geschichte der Ladiner.

Im Herzen der Dolomiten leben die Ladiner, deren gemeinsame Identität zwei wesentliche Elemente bestimmen: die Sprache, die auf das Volkslatein zurückgeht, und die einzigartige Gebirgslandschaft inmitten der Südalpen. Davon und von ihren Traditionen und Bräuchen erzählt das Museum Ladin, untergebracht im Schloss Ćiastel de Tor in St. Martin in Thurn.

Der Gang durch das Museum gewährt Einblicke in die Geschichte der ladinischen Ortschaften und Dolomitentäler, in denen die Sprache noch heute lebendig ist. Somit finden Sie im Museum nicht nur etwas über das Gadertal, sondern auch z.B. über Gröden und das Fassatal (Trentino). Im Innenhof finden hingegen Sonderausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Events statt.

In St. Kassian in Alta Badia befindet sich eine Außenstelle des Museums: das Museum Ladin Ursus ladinicus. Es ist dem prähistorischen Höhlenbären gewidmet, dessen Reste in den Conturines-Höhlen gefunden wurden.

Öffnungszeiten:
01.05. - 30.06.2018:
Dienstag bis Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr, Montag geschlossen
01.07. - 31.08.2018:
Montag bis Samstag von 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr
01.09. - 31.10.2018:
Dienstag bis Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr, Montag geschlossen
26.12.2018 - 06.01.2019:
täglich von 15.00 - 19.00 Uhr

Eintritt:
Euro 8,00 (Erwachsene), Kinder unter 6 Jahren frei
Euro 6,50 (Studenten, Senioren über 65)
Familienkarte möglich
mit der Museumcard oder museumobil Card gratis
Eintritt ins Museum Ladin Ursus ladinicus inkl. (mit Eintrittskarte Museum Ladin Ćiastel de Tor)

Weitere Informationen:
Tel. +39 0474 524020, info@museumladin.it

Tipps und weitere Infos