hund jaclou dl pixabay cc publicdomain
hund jaclou dl pixabay cc publicdomain

Regeln und Pflichten für Hundehalter

Bitte beachte bei der Einreise und vor Ort folgende Hinweise, damit einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht.

Es ist Pflicht, einen ausgefüllten EU-Heimtierpass mitzuführen, in dem auch die Tollwutimpfung deines Hundes vermerkt ist. Außerdem benötigt dein vierbeiniger Freund einen Mikrochip oder eine Tätowierung, damit er eindeutig identifiziert werden kann.

Zudem gilt die sogenannte Leinenpflicht und auch ein Maulkorb muss mitgeführt und bei Bedarf verwendet werden, so etwa in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. In Bussen fahren Blindenhunde und Kleintiere kostenlos, für alle anderen Hunde muss ein Fahrschein gelöst werden. In den Kabinenbahnen und auf den Sesselliften in Alta Badia fahren Hunde normalerweise kostenlos.

Auch das Entsorgen von Hundekot darf nicht vergessen werden - hierfür sind entlang der Spazierwege im Tal und im Sommer auch am Piz La Ila, Piz Sorega und der Hochebene des Pralongià Hundetoiletten zu finden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos