Sassongher

Der Sassongher, oder Sass Songher, dominiert mit seinem markanten Gipfel das Landschaftsbild von Corvara und Kolfuschg.

Der Sassongher, ein 2.665 m hoher Berg im Naturpark Puez-Geisler, bildet den Südostpfeiler der Puezgruppe in den Dolomiten. Die Tour auf diesen Bergriesen ist für die wunderschöne Aussicht vom Gipfel bekannt und beliebt, erfordert allerdings Bergerfahrung und Schwindelfreiheit.

Sie startet beim Hochseilgarten Kolfuschg und führt zuerst zur Edelweißhütte auf 1.824 m Meereshöhe. Danach geht es über die Sassongher-Scharte zum klettertechnisch relativ einfachen gesicherten Steig, der auf den Gipfel führt. Auch über die Col Pradat Hütte (Corvara), die Puezhütte oder die Schutzhütte Gardenacia (La Villa) gelangen Sie zur Sassongher-Scharte.

Das einzigartige Panorama vom Sassongher-Gipfel reicht bis zur Kreuzkofelgruppe, dem Sellastock und dem Gletscher der Marmolata, höchster Gipfel der Dolomiten. Auch das gesamte Gebiet von Alta Badia ist zu sehen. Es ist belegt, dass der Sassongher bereits seit Jahrhunderten von Jägern und Bauern begangen wird, um die anderen Dolomitentäler zu erreichen. Seine Südwand wurde erstmals 1900 vom Bergführer Joseph Kostner aus Corvara bezwungen.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Belvedere
    Hotel

    Hotel Belvedere

  2. Hotel Arkadia
    Hotel

    Hotel Arkadia

  3. Hotel Kolfuschgerhof
    Hotel

    Hotel Kolfuschgerhof

  4. Sporthotel Panorama
    Hotel

    Sporthotel Panorama

Tipps und weitere Infos