Slittada da paur

Ein Pferdeschlittenrennen mit langjähriger Tradition findet jedes Jahr am Faschingssonntag statt.

Diese Veranstaltung wurde vor einigen Jahren von Landwirten aus dem Tal ins Leben gerufen, um an eine alte Tradition zu erinnern: die Bedeutung der Pferdeschlitten für die Familien und das Pferdeschlittenrennen, das jeden Faschingssonntag stattfand und zu den verschiedenen Almen von Alta Badia führte.

Seitdem zieht die “slittada da paur” - wörtlich übersetzt “Bauernschlittenumzug” - zahlreiche Besucher an. Sie startet in Pedratsches, einer Fraktion von Abtei, und endet im Zentrum von La Villa. Beim Umzug mit den Pferdeschlitten sind die Teilnehmer in traditionelle Bauerntrachten gekleidet und die Pferde schön geschmückt. Dazu gibt es das traditionelle Pferdeschlittenrennen.

Das Bauen der Pferdeschlitten wurde schon seit langem zur wahren Kunstform erhoben: Der Schlitten war im Tal einst das wichtigste Fortbewegungsmittel, da damit nicht nur Heu transportiert wurde, sondern auch z.B. zur Kirche zum Sonntagsgottesdienst gefahren wurde.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Savoy
    Hotel

    Hotel Savoy

  2. Hotel Dolomiti
    Hotel

    Hotel Dolomiti

  3. Residence Manuela
    Residence

    Residence Manuela

  4. Dolomites Chalet La Bercia
    Ferienwohnungen

    Dolomites Chalet La Bercia

  5. Sport Tony
    Hotel

    Sport Tony

Tipps und weitere Infos