Kapelle zur Hl. Barbara

Einsam thront die Hl. Barbara-Kapelle (S. Berbura in Ladinisch) in schönster Panoramalage auf einem Hügel über Wengen.

Die Kapelle in Wengen (La Val), die als zweiten Schutzpatron den Hl. Florian hat, wurde 1491 erstmals urkundlich erwähnt, als sie geweiht wurde. Besonders wertvoll sind die Wandmalereien im Kircheninneren sowie das Gemälde an der Außenwand der Kapelle. Es handelt sich dabei um die Kreuzigungsszene, Maria und Johannes sind in freier Landschaft dargestellt.

Die Hl. Barbara ist die Schutzpatronin der Bergleute: Es wird vermutet, dass die Kapelle von Bergknappen, die im Valparola-Tal das am Monte Pora gewonnene Erz verhütteten, erbaut wurde. Auch im nahen Weiler Tolpei soll einer Überlieferung nach Silber abgebaut worden sein.

Eine schöne Wanderung bringt Sie von der Pfarrkirche im Dorfzentrum von Wengen in rund einer halben Stunde zur Kapelle zur Hl. Barbara, vorbei an einigen typischen Bauernhöfen des Tales. Die 1 km lange Wanderung, die auch durch den Lärchenwald Bosch da Crosta führt, folgt dem Meditationsweg “Memento Vivere”, ein Besinnungsweg mit den fünf Stationen des Lebens (Geburt, Kindheit, Jugend, Erwachsenenzeit, Alter), der 2006 angelegt wurde.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel La Majun
    Hotel

    Hotel La Majun

  2. Hotel Villa Tony
    Hotel

    Hotel Villa Tony

  3. Hotel Plan Murin
    Hotel

    Hotel Plan Murin

  4. Hotel Alcialc
    Hotel

    Hotel Alcialc

  5. Hotel Ciasa Soleil
    Hotel

    Hotel Ciasa Soleil

Tipps und weitere Infos