UNESCO
UNESCO

Weltnaturerbe der Dolomiten

Die Dolomiten gehören unumstritten zu den schönsten Bergen der Welt und seit einigen Jahren auch zum Weltnaturerbe.

Nach den Äolischen Inseln sind die Dolomiten das zweite Naturdenkmal Italiens, das in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde (Juni 2009). Den “Bleichen Bergen”, wie sie aufgrund ihres Gesteins genannt werden, gebührt dadurch ein besonderer Schutz.

Die Dolomiten erstrecken sich über fünf italienische Provinzen und umfassen neun Berggruppen, fünf Gebiete liegen in Südtirol: die Sextner Dolomiten, Fanes-Sennes-Prags, Puez-Geisler, Schlern-Rosengarten mit dem Latemar und die Bletterbachschlucht, der “Grand Canyon Südtirols”.

Alta Badia ist umgeben von den Dolomiten und diese Berge machen die Region faszinierend: Hochabtei ist ein idealer Startpunkt, um diese Berge zu Fuß zu erkunden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos