Bergtour durch das Mittagstal

Das Val Mezdì, ein Tal im Sellastock, ist besonders im Winter in Freerider-Kreisen bekannt, kann aber auch im Sommer zu Fuß erkundet werden.

Diese anstrengende Tour (Bergerfahrung ist erforderlich!) startet in Kolfuschg, von wo aus wir in Richtung Hotel Luianta gehen, wo der Weg Nr. 651 in das Mittagstal, das Val Mezdì, führt.

Nach einer ersten Steigung und auf Höhe des Dënt de Mezdì (2.881 m ü.d.M.) kreuzt sich der Weg Nr. 676, der zur Pisciadùhütte führt. Der letzte Abschnitt des Weges gestaltet sich schwierig und ist oft von Schnee und Eis bedeckt. Gesichert ist dieser Abschitt durch Fixseile. Von der Hochebene am Fuße des Col Toronn aus ist die Boèhütte (ursprünglich Bamberger Hütte) auf 2.871 m Meereshöhe über den Weg Nr. 647 einfach zu erreichen.

Vergessen Sie nicht: Genau hier beginnt auch die waghaslige Skiabfahrt der Freerider im Winter! Wenn Sie oben stehen und hinunterblicken, werden Sie wissen, warum wir dies erwähnen. Der Rückweg erfolgt auf derselben Route.

Anmerkung: All jene, die sich den Aufstieg sparen und nur bergab wandern möchten, können von Kolfuschg aus den Bus zum 2.239 m hohen Pordoijoch nehmen. Dort bringt Sie eine Seilbahn zur Pordoi Hütte, von wo aus die Boèhütte über den Weg Nr. 647 einfach zu erreichen ist.

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Kolfuschg (Colfosco)
Wegweiser: Nr. 651, 676, 647
Gehzeit: ca. 7,5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 1.220 m
Höhenlage: zwischen 1.645 und 2.871 m ü.d.M.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Ciasa Soleil
    Hotel

    Hotel Ciasa Soleil

  2. Hotel La Majun
    Hotel

    Hotel La Majun

  3. Hotel Savoy
    Hotel

    Hotel Savoy

  4. Hotel Dolomiti
    Hotel

    Hotel Dolomiti

  5. Hotel Pider
    Hotel

    Hotel Pider

Tipps und weitere Infos